Internationales Seminar für Analytische Psychologie

Forschung

Forschungskreis ISAP

Der Forschungskreis informiert sich über neue Forschungspublikationen, über aktuelle Entwicklungen, Konzeptualisierungen, Erfahrungen und Anwendungen aus den Bereichen Psychotherapie, Psychiatrie, Analytische Psychologie, und stellt in regelmäßigen Treffen ausgewählte Konzepte vor. Zu den Treffen des Forschungskreises sind alle ISAP-TeilnehmerInnen eingeladen. Sie dienen der Information und dem Austausch sowie der potentiellen Erweiterung des Lehr-Angebots.

Forschungskoordinatorin ist Christiana Ludwig,
Vorschläge für Themen des Forschungskreises an: [email protected]

INFAP3
Internationales Netzwerk Forschung und Entwicklung in der Analytischen Psychologie Dreiländergruppe

Der Verein bezweckt den kontinuierlichen Diskurs über Forschung in der Analytischen Psychologie (AP). Im Fokus sind dabei quantitative und qualitative Projekte sowie Einzelfallstudien und theoretische Arbeiten im Bereich der Psychotherapie und ihrer Verbindung zu Kulturwissenschaften. INFAP3 bietet Forschenden und Institutionen der AP in den drei Ländern (D, Ö, CH), inhaltliche und – wenn nötig, forschungslogistische und -personelle Unterstützung bei entsprechenden Forschungsprojekten.

Zusätzliche Informationen: www.infap3.eu

ForschungsFörderVerein Analytische Psychologie – FoFöV

Der Verein unterstützt Forschungsprojekte zum Nachweis der therapeutischen Wirksamkeit der Analytischen Psychologie mit finanziellen Beiträgen.
Anträge sind zu richten an:

ForschungsFörderVerein Analytische Psychologie
c/o C.G.Jung-Ambulatorium, Arosastraße 4, 8006 Zürich

Für weitere Informationen, etwa über Antrags-Bedingungen und -Prozedere:
Christiana Ludwig, Forschungskoordinatorin ISAP und Vorstandsmitglied FoFöV, [email protected]

© 2022 ISAPZURICH